1 Lesen, Teil 3

Lesen Sie zuerst die zehn Situationen (11-20) und dann die zwölf Info-Texte (a-l). Welcher Info-Text passt zu welcher Situation? Sie können jeden Info-Text nur einmal verwenden.

Manchmal gibt es keine Lösung. Markieren Sie dann x.

Situationen

11

Sie möchten mehr über ein Projekt über ungewohnte Klänge in städtischer Umgebung hören.

12

Ihr Sohn möchte gerne fremdsprachige Filme sehen.

13

Sie interessieren sich für Stadtbesichtigungen abseits der üblichen Touristenwege.

14

Sie sollen in Zukunft eine Abteilung in Ihrer Firma leiten und möchten an Ihrem Auftreten arbeiten.

15

Sie interessieren sich für die Auswirkungen von Dauerbeleuchtung auf die Gesundheit.

16

Ein Bekannter ist auf Arbeitssuche und möchte einen Job als Berater.

17

Ihre Tochter hat einen Job in einer Speditionsfirma bekommen und sucht einen Weiterbildungskurs für Briefverkehr.

18

Ihre Tochter sucht Bücher über die Stadt als Lebensraum für Tiere.

19

Sie leben auf dem Land und möchten regelmäßig anspruchsvolle Filme sehen.

20

Nach der Matura möchten Sie an der Universität Film studieren.

a

Für den beruflichen Erfolg benötigen Sie nicht nur Fachkenntnisse. Kommunikative, rhetorische und soziale Kompetenzen zählen heute zu ganz wichtigen Schlüsselqualifikationen, die wesentliche Voraussetzungen für den Erfolg im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Vorgesetzten sind. Viele dieser Kompetenzen können Sie sich aneignen – in unseren Seminaren und Workshops zum Thema Persönlichkeit.

Lernen Sie, das Verhalten Ihrer Mitmenschen zu analysieren. Überlassen Sie Ihre Wirkung auf Gesprächspartner und Gesprächspartnerinnen nicht dem Zufall. Setzen Sie auf einen professionellen Auftritt in der Öffentlichkeit und in Ihrem Arbeitsumfeld.

Klicken Sie auf die Landkarte, um Kurse in Ihrer Nähe zu finden.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

b

Neue Wege auf dem eigenen Instrument. In einem Workshop des Radiosymphonieorchesters haben Kinder zwischen neun und zwölf Jahren mit ihren Instrumenten Stadtgeräusche imitiert. Die Aufnahmen wurden dann am Computer nachbearbeitet. Die Großstadt macht Musik - man muss sie nur hören.

Erleben Sie völlig neue Klangwelten, die das klassische Musizieren ergänzen. Schalten Sie ein: Töne der Großstadt, am kommenden Montag um 9.05 Uhr in unserer Sendung DIE LAUTE – Musik für Kinder. Noch ein Hinweis: diese Sendung können Sie auch von unserer Homepage herunterladen.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

c

Tiere suchen Futter, Schutz und Wärme, und sie tun dies nicht unbedingt in Wiesen und Wäldern, an einsamen Seen oder in den Bergen. Sie wollen einfach einen Platz zum Leben. Und der kann auch ungewöhnlich sein: Immer häufiger trauen sie sich in unsere Städte. Tatsächlich hat die Stadt für viele Tiere Vorteile: Dort gibt es keine Bauern, die Gifte verbreiten, und keine Jäger. Oft brauchen sie auch keine Angst vor größeren Tieren zu haben. Erfahren Sie mehr über diese ungewöhnlichen Stadtbewohner in einem spannenden Dokumentarfilm. Am kommenden Dienstag um 20.00 Uhr in der Veranstaltungshalle, Eintritt: 5 €.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

d

Es begann mit der Erfindung der Glühbirne. Nun, mehr als 130 Jahre später, wölben sich vor allem über den Metropolen riesige Lichtkegel. In den Industriestaaten wird der Himmel jedes Jahr durchschnittlich um sechs Prozent heller. Der permanente Lichtsmog hat weitreichende Folgen. Beim Menschen stört zu viel Licht in der Nacht den biologischen Rhythmus. Die Folge davon sind oft Schlafstörungen und Depressionen. Hören Sie im Radiokolleg die erste Folge von „Das Ende der Nacht.“

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

e

In Bestform im Büro – Sie arbeiten im öffentlichen Verwaltungsbereich oder in einem Unternehmen oder möchten privat von einer professionellen schriftlichen Korrespondenz profitieren? Sie haben Unsicherheiten im Umgang mit der neuen Rechtschreibung und möchten gerne Ihre vorhandenen Kenntnisse in Grammatik erweitern? In diesem Kurs üben und vertiefen Sie unter professioneller Anleitung das Formulieren von Schreiben, den Aufbau von Sachtexten oder die Erstellung von Werbetexten. Wir verhelfen Ihnen zu einem perfekten sprachlichen Auftritt! Hier gibt es alle Infos zum Kurs.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

f

Wie jedes Jahr findet auch heuer Ende Oktober in einer Reihe von Kinos der Wiener Innenstadt die Viennale statt, ein Filmfestival mit urbanem Flair und internationaler Ausrichtung. Mit seinem umfangreichen Rahmenprogramm an Diskussionen, Vorträgen und Ausstellungen ist das Festival zugleich ein Ort der künstlerischen Auseinandersetzung. Das jeweilige Hauptprogramm des Festivals wird ergänzt durch Vorstellungen innovativer Filmautoren und -autorinnen sowie durch Themenschwerpunkte. Alle Filme werden in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt. Um zur Übersicht der wichtigsten Informationen und Daten der diesjährigen Ausgabe des Festivals zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

g

Das Magistrat sucht engagierte Führer und Führerinnen für Stadtbesichtigungen und Nachtführungen. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse verlangt. Wir bieten eine zweiwöchige Intensivschulung mit bestimmten Themenschwerpunkten. Fremdsprachen sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Da wir im Sommer einen erhöhten Bedarf haben, fordern wir ganz besonders Studenten und Studentinnen auf, sich zu bewerben. Wenn Sie gerne mit anderen Menschen kommunizieren und sich für Geschichte interessieren, sind Sie bei uns genau richtig. Bewerbungsunterlagen bekommen Sie online oder im Tourismusbüro.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

h

Mit der wachsenden Dynamik auf dem Arbeitsmarkt steigt der Bedarf an kompetenter Berufsorientierung und Bildungsberatung. Dieser Kurs wendet sich an Trainer und Trainerinnen sowie an Vortragende. Als Voraussetzung gilt eine bereits absolvierte Grundausbildung im Bereich der Beratung. Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind allgemeine Grundlagen des Coachings, das Erheben berufsbezogener und sozialer Daten, die österreichische Berufs- und Bildungslandschaft sowie Karriereplanung und Jobsuche/Jobfinden. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldung unter anmeldung@bi.at

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

i

Neben den etablierten Programmkinos gibt es zahlreiche nicht-kommerziell ausgerichtete Filmclubs. Die Auswahl der gezeigten Filme richtet sich nach unterschiedlichen kulturellen Schwerpunkten, z.B. haben einige Filmklubs ihren Schwerpunkt bei europäischen Filmen, andere wiederum bei gesellschaftlichen Themen. Gemeinsam ist den Filmklubs das Anliegen, einen Einblick in ein Filmschaffen zu geben, das über das kommerzielle Angebot hinausgeht und es Menschen zu ermöglichen, auch abseits von Ballungszentren qualitätsvolle Filme zu konsumieren. Sämtliche Filmklubs haben Vereinsstruktur. Die ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder ermöglichen Ihnen eine kino-kulturelle Nahversorgung. Hier eine Auswahl der Filmclubs – einen gibt es sicher auch in Ihrer Nähe.

Quelle: Land Niederösterreich, www.noe.gv.at/Kultur-Freizeit/Kunst-Kultur/Film-und-Kinokultur/a_kino.wai.html (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

j

Am Salzburger Mönchsberg gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Aber auch das Innere des Mönchsberges erzählt spannende Geschichten: Ein großer Teil davon ist ausgehöhlt. Im Zweiten Weltkrieg baute man dort riesige Luftschutzstollen, die heute noch erhalten sind. Teile davon wandelte man in große Parkgaragen um, oder, wie im Stadtteil Nonntal, in eine Champignonzucht. Ein ganz besonders interessantes Objekt ist jedoch der Wasserturm. Folgen Sie uns auf ungewohnten Pfaden durch die Stadt Salzburg: in „Ambiente Spezial, Reisen mit Ö1“. Heute um 10.05, wie immer gleich nach den Nachrichten.

Aus einer österreichischen Tageszeitung (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

k

Die Glühbirne hat ausgedient. Doch worauf kommt es beim Lampenkauf an, worauf muss man achten? Ein vielfältiges Angebot qualitativ durchaus unterschiedlicher Produkte im Bereich Energiesparlampen, LEDs und Halogenlampen erfordert einen entsprechenden Überblick. Machen Sie sich vertraut mit einigen wesentlichen Qualitätskriterien, die auf den Lampenverpackungen heute standardmäßig angegeben und wesentlich sind für die richtige Produktwahl. Insbesondere ist auf die Farbwiedergabe, die Farbtemperatur, die Anlaufzeit und die Anzahl der Schaltzyklen zu achten. Mehr Infos finden Sie in unserer kostenlosen Broschüre. (Download)

Quelle: futurezone.at/produkte (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

l

Der ORF überließ in den siebziger Jahren sein Studio Schönbrunn der Filmakademie. Generationen berühmter Filmschaffender haben dort ihre erste „Regieübung“ gedreht. Später übersiedelte die Filmakademie den Studiobetrieb in die neuen Studios am Universitätscampus. Mit drei Studios, Masken und Garderoberäumen, Kulissenbau und einem kleinen Kino werden hier professionelle Arbeitsbedingungen geboten. Mit den Sparten Buch und Dramaturgie, Bildtechnik und Kamera, Digital Art, Produktion, Regie und Schnitt ist die Filmakademie Wien die einzige universitäre Ausbildungsstätte im Bereich Film in Österreich. Anmeldeschluss für die Zulassungsprüfung ist dieses Jahr der 15. Jänner.

Quelle: www.mdw.ac.at/filmakademie/ (zu Prüfungszwecken bearbeitet)

 

Frage 11


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

11 Sie möchten mehr über ein Projekt über ungewohnte Klänge in städtischer Umgebung hören.

Frage 12


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

12 Ihr Sohn möchte gerne fremdsprachige Filme sehen.

Frage 13


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

Sie interessieren sich für Stadtbesichtigungen abseits der üblichen Touristenwege.

Frage 14


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

14 Sie sollen in Zukunft eine Abteilung in Ihrer Firma leiten und möchten an Ihrem Auftreten arbeiten.

Frage 15


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

15 Sie interessieren sich für die Auswirkungen von Dauerbeleichtung auf die Gesundheit.

Frage 16


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

16 Ein Bekannter ist auf Arbeitssuche und möchte einen Job als Berater.

Frage 17


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

17 Ihre Tochter hat einen Job in einer Speditionsfirma bekommen und sucht einen Weiterbildungskurs für Briefverkehr.

Frage 18


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

18 Ihre Tochter sucht Bücher über die Stadt als Lebensraum für Tiere.

Frage 19


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

19 Sie leben auf dem Land und möchten regelmäßig anspruchsvolle Filme sehen.

Frage 20


Erreichbare Punkte: 2,50
Frage markieren

20 Nach der Matura möchten Sie an der Universität Film studieren